Vier große Landgüter bildeten nach urkundlicher Erwähnung von 1314 das Straßendorf Dreschvitz, nahe der 3 km entfernten Salzstraße.
Zur am Kubitzer Bodden liegenden Gemeinde Dreschvitz gehören die Ortsteile Bußvitz, Dußvitz, Güttin, Landow, Mölln, Ralow, Rugenhof und die Insel Liebnitz.
Der einzige Flugplatz der Insel Rügen befindet sich in Güttin. Kleinere Linienflüge während des Sommers und Rundflüge über die Insel beleben den Flugplatz.
Bei der um 1312 erbauten Dorfkirche von Landow könnte es sich um die älteste Fachwerkkirche im südostlichen Ostseeraum handeln. Das von Baumfällungen stammende Eichenholz von 1312 wurde als Fachwerk gesetzt und um 1542 ummauert. Heute finden hier zahlreiche Veranstaltungen statt.
In Dreschvitz leben heute ca. 755 Einwohner. Die Gemeinde gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen.

Bildimpressionen – Güttin

Bildimpresionen Dreschvitz

Lage

Routenplanung starten

Routenplanung starten